Home
NADEZHDA KOLESNIKOVA
 lyrischer Koloratursopran

NADEZHDA KOLESNIKOVA


 PÄDAGOGIK

Nadezhda Kolesnikova wurde in Voronezh geboren. Sie absolvierte Rostropovich Voronezh Musikschule (1999 - 2003) Sologesang Klasse (A.M.Trsiu) mit ausgezeichneten Leistung. Nach Ihrem Abschluss studierte sie an der MGUKI (Moskauer Staatliche Universität für Kultur und Kunst) an der Fakultät für «akademischen Gesang» und ein Jahr später an der Fakultät für «Varieté - Jazz-Gesang». 2008 absolvierte sie die Universität mit der ausgezeichneten Auszeichnung und erwarb dreifache Qualifikation: «Opernsängerin», «Konzert-und Kammersängerin» und «Gesangspädagogin».

Nadezhdas’ Diplomarbeit zum Thema: "Improvisationsfähigkeit während der professionellen Gesangsvorbeireitung“ weckte großes Interesse der Kommission, und sie wurde eingeladen weiter Pädagogik zu studieren, wo sie an ihren eigenen Methodik arbeitete. Während Ihres Studiums gewann sie einen Wettbewerb und recherchierte die Gesangstechnik «Bell canto» in Italien (2011).

Nach dem Praktikum hat sie Aufnahmeprüfungen in der Magistratur des Höheren Staatlichen Konservatoriums von Florenz erfolgreich bestanden, und studierte an den Lehrstuhl «Solo Gesang», absolvierte das Studium im Jahr 2015. Gleichzeitig bestand sie die Prüfungen für die Doktorarbeit an der "Moskauer Staatliche Universität für Kultur und Kunst" für den Fach "Theorie und Methodik von Unterricht (Musik) und Erziehung"

 
 
 

 

 

Die pädagogische Tätigkeit von Nadezhda Kolesnikova als Dozentin für Varieté und klassischen Gesang begann an der Verstovskiy Kunstschule (Khimki, Region Moskau) und dauerte zwei Jahre mit bemerkenswertem Erfolg. Nadezhdas’ Studenten (mehr als siebenunddreißig Personen) nahmen an verschiedenen Konzerten und Wettbewerben teil und haben die ersten Plätze gewonnen. Nadezhdas’ Studenten haben in einem offenen TV – Wettbewerb Varieté-Gesang - «Fließendes Lied» in Moskau gewonnen, und sind im Radio als Gewinner aufgetreten.

 

 

Die Leitung der Moskauer Kunstschule zeigte die Anerkennung von Nadezhdas’ Arbeit als hochqualifizierte Pädagogin in dem sie der Sängerin den Diplom für professionelles Können verlieh. Nadezhda als Gesangspädagogin, wurde auch von der Moskauer Gebietsverwaltung mit einer Urkunde für «fruchtbare und gewissenhafte Arbeit» ausgezeichnet. Nadezhda Kolesnikova als junge Wissenschaftlerin hielt zweimal Vorträge mit Aufführung auf dem Festival der Wissenschaft in der Moskauer Staatlichen Lomonossow Universität und MGUKI, dafür hat sie eine Auszeichnung bekommen, in 2010 – persönlich von V.A.Sadovnichiy – den Rektor von MGU.

 

 

Sängerin, Dozentin, Wissenschaftlerin – Nadezhda Kolesnikova hat ihre eigene Methodik des Gesangs entwickelt, die sie aufgrund einer langjährigen Studie der praktischen und theoretischen Arbeiten von mehr als 30 Vokalpädagogen aus der ganzen Welt gestaltete. Nadezhda hat selbst das strengste Auswahlverfahren für die Teilnahme an den Meisterklassen der besten Gesangsmeister der Welt durchgemacht. Sie nahm an den Meisterklassen von Monserrat Caballe, Eva Marton, Lucana Serra, Renato Bruson, Brigitte Eisenfeld und aneren berühmten Sänger und Pädagogen teil.

 
 

 

 

Nadezhda unterrichtete auch an der Staatlichen Universität für Kultur und Kunst, Abteilung „Sologesang“ am Lehrstuhl für „Musikerziehung“ (in 2010 haben zwei Studentinnen Diplome unter ihrer Leitung gemacht. 2010 wurde sie an der Moskauer Staatlichen Universität für Kultur und Kunst mit der Medaille «Für Leistungen in der Wissenschaft» ausgezeichnet.

 

 

Gleichzeitig arbeitete N.Kolesnikova in der Zeit von 2004 bis 2010 an der Moskauer Staatlichen Akademischen Philarmonie und als Solosängerin auch im Rimsky - Korsakov Orchester der Marine und im Orchester der Stadt Solnechnogorsk, Moskauer Gebiet. In Italien setzt Nadezhda ihre kreative Tätigkeit fort und arbeitet mit verschiedenen Verbänden und Unternehmen zusammen, wie: UNESCO, Coop, S. – Stefano Konzertsaal Ponte Vecchio, “Zentrum für Wissenschaft und Kultur“, Rom, Camerata, Bari, Russische Orthodoxe Kirche und Russisches Kulturzentrum, Florenz, Assoziatio „Bemoll“, „Villa Gropoli“, Museum „Villa Bardini“, Villa Medici und Gucardini, Mailand, und auch mit Luigi Cherubini Staatlichen Konservatorium, Tredici Theater, Antela, Giotto.

Das Repertoire von Nadezhda, die eine Lyrik Koloratursoprano mit dramatischem Timbre hat, umfasst Werke von Komponisten verschiedener Genres - von Klassik bis Moderne, die von der Sängerin in verschiedenen Sprachen aufgeführt werden.Als Sopranistin trat Kolesnikova an mehreren Bühnen mit verschiedenen kreativen Gruppen auf, darunter: Dunaevsky Sinfonieorchester (Dirigent - Professor A.V.Shevel.); Russisches Volksorchester RAM Gnesins (Dirigent - Professor B.S.Voron.); MGUKI Orchester (Dirigent - Professor A. Dudin); Vidnoye Russisches Volksorchester (Dirigent - Professor V. Gleikhman); Streichquintett „Kalina Krasnaya“ (Leiter - Professor V.D. Gleikhman), Berliner Jugendsinfonieorchester der D. Schostakowitsch-Schule (Dirigentin); Und auch bei Konzerten organisiert von der Staatlichen Moskauer Philharmonie.

 

Als Pädagogin ausgezeichnet:

  • Diplom und Preis des Rektors für „Erfolg in der Wissenschaft“ (2008, Moskau)
  • Diplom des Rektors für Arbeitsleistungen (2009-2010, Moskau)
  • Diplom der Kulturabteilung der Stadtverwaltung der Stadt Khimki: „Einer Gesangsdozentin für fruchtbare und gewissenhafte Arbeit, hohe Professionalität“ (2010, Khimki)
  • Diplom des Direktors der A.N. Verstovsky Kunstschule. (N. Chekiryakina) "Für pädagogische Tätigkeit und hohe berufliche Fähigkeiten" (2009, die Stadt Khimki)
  • Dankesschuldigkeit vom Rektor der Moskauer Staatlichen Universität V.A. Sadovnichy für die Teilnahme am V-ten Wissenschaftsfestwochen (Vortragsbericht) (2010, Moskau)
  • Dankesschuldigkeit ür die Teilnahme an einem Vortragskonzert beim IV-ten. Wissenschaftsfestwochen Festival of Science an der MGUKI(Konferenzsaal) (2009, Moskau)
  • Diplom für die Teilnahme am Internationalen Symposium in Vietnam (2008, Hanoi, Hoshemin)
  • • Ein Dankesbrief als Mitglied der Jury des Festivalwettbewerbs "Viva Firenze!" (2013, Florenz)

Яндекс.Метрика